de gb
de gb

Stiftung Horizonte

Stiftungsart

Förderstiftung

Stiftungsort

Schwerin

Stiftungszweck

Wohlfahrt
Bürgerschaftliches Engagement 

Foto: Stiftung Horizonte
Über die Stiftung

„Tue Gutes und ziehe Nutzen daraus", so lautete der Leitsatz der Gründungsmitglieder der Stiftung Horizonte für ihr soziales Engagement.

Im September 2003 hat der AW0 Landesverband M-V e.V. gemeinsam mit sozial engagierten Unternehmer*innen die Stiftung Horizonte zur Förderung sozialer Belange in Mecklenburg-Vorpommern gegründet.

Das Ziel war von Anfang an sozial benachteiligten Menschen Hilfestellung zu geben. Die Stiftung wird vor allem dort tätig, wo staatliche Förderungen nicht oder nur eingeschränkt wirksam werden. Sie fördert auch von der AWO unabhängige Projekte und Initiativen im Land und möchte Mut machen, wo Hilfe am nötigsten ist.

Der Schwerpunkt liegt dabei auf dem Gebiet der Betreuung von Kindern, Jugendlichen, Alten, Behinderten, sozial schwachen Familien und anderen sozial benachteiligten Personen in Mecklenburg-Vorpommern.

Regelmäßige Benefizveranstaltungen, sorgsamer Einsatz der Stiftungsmittel und eine gewissenhafte ehrenamtliche Vorstandsarbeit tragen zum Erfolg der Stiftung bei.

Förderschwerpunkte
  • Förderung des Wohlfahrtswesens, § 52 Abs. 2 Nr. 9 AO
  • Förderung der Unterstützung von hilfsbedürftigen Personen, § 53 AO
  • Förderung des bürgerschaftlichen Engagements zugunsten gemeinnütziger und mildtätiger Zwecke, § 52 Abs. 2 Nr. 25 AO

Link zur Internetseite der Stiftung Horizonte

Kontakt

Wismarsche Straße 183-185
19053 Schwerin

Uwe Kunik
Vorstandsvorsitzender

Telefon +49 (0)385 7661027
info@horizonte-stiftung.de​​​​​​​
www.horizonte-stiftung.de