de gb
de gb

Stralsunder Schwesternheimathaus

Stiftungsart
Kirchliche Stiftung bürgerlichen Rechts

Stiftungszweck
Unterstützung hilfsbedürftiger Menschen

Blick in den Innenhof
Über die Stiftung

Den Menschen herzlich zugewandt – seitdem unsere Stiftung im Jahr 1933 gegründet wurde, arbeiten in unserem Haus Schwestern der traditionsreichen Schwesternschaft der Evangelischen Frauenhilfe, zusammen mit Mitarbeitern und jungen Menschen, die sich im Beruf orientieren wollen. Sie betreuen unsere Bewohner*innen mit den Gedanken der Nächstenliebe, der Würde und des Respekts für alles Lebendige. Mit einer familiären Atmosphäre, einfühlsamer Pflege, christlichen Ritualen und individuellen Angeboten wollen wir das Leben unserer Bewohner*innen jeden Tag aufs Neue bereichern.

In unserem Evangelischen Altenzentrum gibt es 93 vollstationäre Pflegeplätze, von denen 3 Kurzzeitpflegeplätze sind. Unsere fachlich qualifizierten Mitarbeiter*innen helfen mit Empathie und Feingefühl in allen Lagen des täglichen Lebens. Die liebevolle Betreuung und tiergestützte Therapie bringen Freude in den Alltag.

Zur achtsamen, seelsorgerischen Begleitung gehören Andachten, Gottesdienste, Bibelstunden und Feste im Kirchenjahr. Individuell und behutsam ist auch unsere Sterbebegleitung, welche Menschen beim Übergang mit Herz und Seele zur Seite steht.

Förderschwerpunkte
  • Pflege, Betreuung, Unterstützung und Unterbringung hilfebedürftiger Menschen, insbesondere von Menschen mit Behinderungen sowie von alten und pflegebedürftigen Menschen
  • Gewährung von Hilfestellung bei der Berufsfindung und Persönlichkeitsbildung junger Menschen
Antragstellung

Bitte rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Mail. Vielen Dank!

 



Kontakt

Stiftung Stralsunder Schwesternheimathaus
Große Parower Straße 42
18435 Stralsund

Christine Wawrsich
Stiftungsvorstand

Telefon +49 (0)3831 37 58 0
Telefax +49 (0)3831 37 58 19
info@schwesternheimathaus.de
www.schwesternheimathaus.de